ARNOLD Elektrokeil-Steuerung

Preis: Login erforderlich.
SKU
70618003x

Die ARNOLD®-Elektrokeil-Steuerung unterstützung die Überwachung der Sicherheit während der Verladung. Die Steuerung überwacht die angeschlossenen Geräte, zeigt über Ampeln und LED-Leuchten den beteiligten Akteuren, wie Lkw-Fahrer oder Verlader, den aktuellen Zustand an und gibt Alarm, sollte es zu einer gefährlichen Situtation, wie z.B. das Entfernen des Unterlegkeits während der Verladung, kommen.

Die ARNOLD®-Elektrokeil-Steuerung ist mit über XX vordefinierten Abläufen, welche abhändig von den angeschlossenen Geräten aktiviert werden können, ausgestattet.

Beispielablauf (mit ARNOLD® Elektrokeil, Ampeln, Nullagemeldern):

  1. Der LKW dockt an, die Innenampel ist rot.
  2. Nachdem der Funkkeil außen am LKW-Rad richtig angelegt ist, schaltet die Außenampel auf rot und die LEDs des Schaltkastens sowie die Innenampel auf grün. Das Tor ist noch geschlossen.
  3. Jetzt kann z.B. das Tor geöffnet werden, da der Elektrokeil den Steuerstrom für das Tor freigegeben hat.
  4. Die elektrohydr. Verladerampe kann nach Öffnung des Verladetores in Arbeitsstellung gebracht werden. Danach kann die Verladung beginnen.
  5. Wird der Funkkeil entfernt, solange die Verladerampe im Einsatz ist, ertönt der "Warn-Signalton". Die Ampeln blinken dann rot. Dies bleibt solange bis der Keil wieder richtig beigelegt wird.
  6. Verladeende ist erst, wenn die Rampe in Nulllage und das Verladetor geschlossen ist. Dies muß vom Verlader per Druck auf den Knopf "Verladeende" bestätigt werden.
  7. Erst dann kann der Funkkeil weggenommen und in die Wand- oder Bodenhalterung gehängt werden. Die optionale Ruhepositionsabfrage im Keil oder in der Halterung teilt mittels Warn-Signalton mit, ob der Elektrokeil aufgeräumt wurde (in die Wand- bzw. Bodenhalterung).
  8. Nach diesem Ablauf schaltet die Ampel innen auf rot und außen auf grün.

Anschlussmöglichkeiten:

  • Innenampel (rot/grün): 230 V AC oder 24 V DC
  • Außenampel (rot/grün): 230 V AC oder 24 V DC
    • Hinweis: Es kann nur eine Versorgungspsannung für die Ampeln gewählt werden. Bei 24 V DC kann ein externes Netzteil notwendig sein.
  • Nulllagemeldung Rampe: Über externen potentialfreien Kontakt (NO, geschlossen wenn in Nulllage).
  • Nulllagemeldung Tor: Über externen potentialfreien Kontakt (NO, geschlossen wenn in Nulllage).
  • Verriegelung des Steuerstroms einer Rampensteuerung: Über internen potentialfreien Kontakt (NO, geschlossen wenn freigegeben).
  • Verriegelung des Steuerstroms einer Torsteuerung: Über internen potentialfreien Kontakt (NO, geschlossen wenn freigegeben).
  • Ein ARNOLD® Elektrokeil (Funk oder Kabelgebunden).

Hinweis zur Kopplung mit Fremdfabrikaten:
Da nicht alle technischen und elektrischen Tor-und Rampen-Steuerungsvarianten erfasst werden können, weisen wir darauf hin, dass die technische Machbarkeit der nötigen Verbindung zu diesen Steuerungen die Voraussetzung für die jeweiligen Funktionen ist.

Mehr Informationen
Länge (mm) 80
Breite (mm) 165
Höhe (mm) 260
Gewicht (kg) 1,20
Copyright © Alfred Arnold Verladesysteme GmbH & Co.KG. Alle Rechte vorbehalten.